Gemeinde Biebesheim am Rhein

Navigation überspringen

» Startseite » Gästebuch  

Gästebuch

Wir freuen uns über Ihren Eintrag ins Gästebuch ... KLICK!



04.04.2016 - Ansgar


Liebe Leser,
mit der Vertreibung kamen meine Verwandten Barbara Fenkl geb. Reinl und Margarete Pöpperl geb. Fenkl nach Biebesheim. Für weitere Informationen wäre ich dankbar.



27.01.2016 - Edeltraut Fritz


Vielen Dank, dass es auf dieser Plattform die Moeglichkeit gibt, als gebuertige Biebesheimerin, die bis zum Jahr 1973 dort auch eine unbeschwerte Jugendzeit verbrachte, sich heute noch ueber das Gemeindeleben in Biebesheim zu informieren.

Inzwischen lebe ich seit einigen Jahren im Staat Wisconsin/USA und habe dort meine 2. Heimat gefunden. Bei jedem Deutschlandaufenthalt ist es trotzdem ein Muss fuer mich, Stellen der Erinnerung in 'meinem' Biebesheim aufzusuchen.

In alter Verbundenheit viele Gruesse vom Lake Michigan

Edeltraut Fritz
(geborene Kalinowski, ehemals Jahnstrasse)



30.11.2015 - Sabine Hammann


Ich möchte an der Stelle mal ein Lob für den wunderschönen Weihnachtsmarkt mit liebevoll dekorierten Ständen loswerden. Wir haben uns sehr wohlgefühlt.
Viele Grüße
Sabine Hammann



11.08.2015 - Kathleen Reinecke


This little town brings back many memories of joy when I lived there in the apartment building by the soccer field and on the Rhine. I truly enjoyed my time there back in 1982-83. I look forward to returning someday. Thank you for being so hospitable to a military wife!

Diese kleine Stadt bringt wieder viele freudige Erinnerungen an mein Leben in der Wohnanlage beim Fußballplatz und beim Rhein. Ich habe wirklich meine Zeit dort genossen (1982-83) . Ich freue mich auf die Rückkehr eines Tages . Danke, dass ihr einer Soldatenfrau so gastfreundlich gegenüber gewesen seid!



16.02.2015 - Marie-Luise Schwitalla


Betreff:Schlachtfest am 12.02.15 im Bauhof.
Hiermit möchte ich mich ganz herzlich für das gelungene Fest bedanken, besonders dem Personalrat und den Mitarbeitern vom Bauhof für ihre Mühe. So konnte ich mich mit meinen ehemaligen Kollegen/innen wieder einmal unterhalten.
Viele Grüße Marie



29.09.2014 - Melanie Maurer


Nicht verlieren ist nicht das Gleiche wie gewinnen!

Am gestrigen Sonntag (28.09.) hat die Mehrheit derer, die sich an der Abstimmung zum Bürgerbegehren beteiligt haben für die Rücknahme der Flächennutzungsplanänderung gestimmt. Richtig ist, dass das geforderte Quorum von 25 % nicht erreicht wurde, ABER: 51,4 % der Abstimmenden sind GEGEN das Betonschwellenwerk. Noch ein ABER: Trotz Herbstmarkt und Oktoberfest am Vorabend kam man auf eine Wahlbeteiligung von etwa 43%. (Zum Vergleich war die Wahlbeteiligung bei der letzten Bürgermeisterwahl 45,6 %.) Die Zahl der Menschen, die über Biebesheims Zukunft abgestimmt haben, deckt sich also im Wesentlichen mit der, die sich auch für Komunalpolitik interessieren.
Davon ausgehend, dass es sich um die gleichen Personen handelt, wird von der Gemeindevertretung die Meinung von etwa der Hälfte der Biebesheimer Wähler (d.h. derer die wirklich zur Wahlurne gehen) nicht vertreten. Ich vermute ich bin nicht alleine, ich fühle mich in der Gemeindevertretung mit meiner Meinung UNTERREPRÄSENTIERT. Viele waren überrascht über die hohe Wahlbeteiligung und eines hat mir der Abstimmungstag gezeigt, wir Biebesheimer wollen mitreden!
Nach der Wahl ist vor der Wahl, das gilt für die Gemeindevertreter, wie auch für den Bürgermeister und meine Oma hat schon immer gesagt: "Man sieht sich im Leben immer zweimal!"
In diesem Sinne:
AUF WIEDERSEHEN!!!




03.09.2014 - Sigrid Schwenz


Herzlichen Dank für den wunderschönen
Seniorenausflug 2014.
Alles war wie stets super organisiert.
S'war oafach scheeee !

Es grüßt Sigrid Schwenz






28.03.2014 - Marc


Guten Abend,
ich verstehe diese Hetzkampagne gegen den Bau eines Betonschwellenwerkes überhaupt nicht!

Es schafft Arbeitsplätze fordert die lokale Wirtschaft und die Gemeinde bekommt eine nette Steuereinnahme.

Es wird doch nur um eine Bürgerversammlung gebeten, da zu so einer Versammlung nur die Bürger kommen, die dagegen stimmen.

Denken Sie doch einfach mal an den Arbeitssuchenden oder denjenigen der sich beschwert das die Gemeinde nicht genug Geld hat anstatt an einen Vogel der "eventuell" dort in der Nähe sitzt.

Ich wäre sehr enttäuscht, wenn man sich gegen eine solche Wirtschaftsfördernde Möglichkeit entscheiden würde.



24.03.2014 - kolb-hiemenz


Ich möchte mich meiner Vorgängerin anschliessen und finde es skandalös wie hier in Biebesheim agiert wird.
Eine Bürgerversammlung wird verweigert sie "sei nicht notwendig".
Wir wollen jedoch gefragt und beteiligt werden und deshalb mein Apell an alle Biebesheimer.

Wehrt euch !




26.02.2014 - Melanie Maurer


Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter,
ich möchte mich an dieser Stelle dafür bedanken, dass ich der gestrigen Sitzung beiwohnen durfte.
Auf diesem Wege möchte ich Sie wissen lassen, dass die große Teile der Einwohner in Biebesheim Ihre Meinung bzgl. des Baus eines Betonschwellenwerks in Biebesheim nicht teilen. Wir bitten Sie daher die Einberufung einer Bürgerversammlung zu initiieren. Sollten Sie diesem Wunsch nicht folgen, werden wir durch Sammlung von Unterschriften darauf hinwirken.
Beim Blick auf den Ausbau des Gewerbegebietes kann ich nur sagen, dass wir lange genug die Füße still gehalten haben.
Wir fordern einen Bürgerentscheid über die Änderung des Flächennutzungsplans und dem Bau des Betonwerks.

Mit freundlichen Grüßen,

M. Maurer (Bürgerin)



 


nach oben  nach oben

Biebesheim am Rhein
Rathausplatz 1 | 64584 Biebesheim am Rhein | Tel.: 0 62 58 / 80 6-0 |